top of page
  • mvd-homepage

Frühjahrskonzert 2023

Am Samstag, 01. April begab sich der Musikverein Deckenpfronn e.V. auf eine galaktische Reise. Beim Frühjahrskonzert reisten die Musikerinnen und Musiker mit den Konzertbesucherinnen und Besuchern durch die Galaxie, auf den Mond, zu den Sternen und auf die Erde zurück.


Bevor die Reise begann nahm unsere kleine Jugendkapelle und große Jugendkapelle Platz auf der großen Bühne und gaben unter der Leitung des Jugendleiters und Interimsdirigenten Stefan Reißer ihr Können zum Besten. Nach der gemeinsamen Zugabe „Gorillas im Nebel“ verabschiedeten sich die Kids von der Bühne.






Das aktive Orchester unter der neuen Leitung Daniel Heldmayer nahm anschließend auf der Bühne in der gefüllten Gemeindehalle Platz und eröffnete den Abend mit dem Stück „Stars on fire“. Es folgte das Stück „Fly me to the moon“, welches Erinnerungen an die erste Mondlandung hervorrief. Bei dem darauffolgenden Stück handelt es sich um eine der eindrucksvollsten Reisen des 20. Jahrhunderts. Mit der mitreißenden, fantastischen, musikalischen Rückblende von Otto M. Schwarz erlebten die Zuhörerinnen und Zuhörer das Weltereignis aus dem Jahr 1969 hautnah mit: Die Mondmission der Apollo 11. Die Besucherinnen und Besucher wurden Teil der Mondmission, konnten die Besatzung bei ihren Vorbereitungen, beim Raketenstart und den musikalisch leichten Flug ins All, bis hin zum langersehnten Landeanflug auf den Mond erleben.


Als Auftakt nach der Pause wurde das Stück „Space and Beyond“ präsentiert. Anschließend verzauberte unser Solist Wolfang Aichele die Anwesenden mit traumhaften Flügelhorn-Klängen mit der Blasmusik-Pop-Ballade „My Dream“. Dieser hervorragende Solopart wurde mit großem Beifall belohnt.



Anschließend folgten die Grüße vom Kreismusikverband und die Ehrungen welche stellvertretend von Hans Reichenecker durchgeführt wurden. Geehrte wurde Christian Lutter für 30 Jahre aktive Musikertätigkeit sowie für 10 Jahre aktive Musikertätigkeit wurden geehrt: Alina Schneider, Amelie Holstein, David Schultheiß, Leni Widmann, Lenny Widmann, Maximilian Bühler, Olivia Müller und Yannic Schanz.





Nach der Pause ging es weiter mit unserer Heimat, dem Planeten Erde und dem Stück „Earth Song“ komponiert von Michael Jackson. Das Orchester verabschiedete sich mit den Highlights des Filmmusicals La La Land. Nach dem tobenden Applaus aus dem Publikum gab es noch zwei Zugaben mit dem „Fliegermarsch“ und dem Stück „Abendmond“.



Wir blicken zurück auf einen grandiosen Konzertabend und einen bombastischen Einstand unseres Dirigenten Daniel Heldmayer.

Vielen Dank allen Besucherinnen und Besuchern, Helferinnen und Helfern, unserem Moderator Oliver Schneider sowie allen Musikerinnen und Musikern die zum Gelingen dieses Frühjahrskonzerts beigetragen haben.





67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page